DLS Blog

Armut in der Schweiz – Wenn Wohlstand nicht für alle gilt

Armut in der Schweiz

Armut ist leider auch in der Schweiz kein Fremdwort. Jede 13te Person muss hierzulande mit weniger als dem Existenzminimum auskommen. Diese Zahl ist erschreckend hoch für eine der reichsten Nationen der Erde. Es drängt sich also die Frage auf, wie sich Armut auch in der Schweiz bekämpfen lässt. Wie steht es um die Armut in…

Weiterlesen

Eine Charta für 250 Leben

Sicherheitscharta

Noch immer verunfallen in der Schweiz jährlich mehr als 250’000 Menschen bei der Arbeit. Einige dieser Unfälle enden leider tödlich. Deshalb kämpft die Suva seit 2010 mit der „Vision 250 Leben“ und der eng damit verknüpften Sicherheitscharta gegen diese hohe Anzahl von Arbeitsunfällen. Im Interview erklärt Patrick Schmid – Verantwortlicher Abteilung Bau der Firma DLS…

Weiterlesen

Die Stellenmeldepflicht unter der Lupe

Stellenmeldepflicht

Im Februar 2014 führte die Schweiz eine hitzige Debatte über die Masseneinwanderungsinitiative. Was nach all den politischen Grabenkämpfen übrigblieb, ist die Stellenmeldepflicht. Seit dem 1. Juli 2018 gilt das neue Gesetz nun in der Schweiz. Die wichtigsten Punkte dazu haben wir hier für Sie aufgearbeitet.   Wer ist betroffen? Von der Stellenmeldepflicht betroffen sind Branchen…

Weiterlesen

Was sind Ihre Stärken und Schwächen?

Die Frage nach den Stärken und Schwächen eines Bewerbers wird oft und gerne gestellt in Bewerbungsgesprächen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich dieser Frage stellen und Ihren Gesprächspartner von sich überzeugen.   Um was geht es überhaupt? Bei der Frage nach Stärken und Schwächen will Ihr Gesprächspartner herausfinden, wie gut Sie sich selbst einschätzen können.…

Weiterlesen

Wie verbleiben Sie? – Bewerbungstipp 12/12

Am Ende eines guten Bewerbungsgespräches muss klar sein, wie Sie mit Ihrem Gesprächspartner verbleiben. Sie sind schliesslich hier für eine Anstellung und nicht für ein Kaffeekränzchen.     Klären Sie also abschliessende Fragen mit Ihrem Gesprächspartner. Solche Fragen beinhalten typischerweise die folgenden drei Schlüsselpunkte:   Wer meldet sich bei wem? Bis wann? In welcher Form?…

Weiterlesen

Körperpflege – Bewerbungstipp 11/12

Menschen wollen mit angenehmen Menschen zu tun haben. Erst recht wenn Sie sie einstellen sollen. Dementsprechend ist es schlau, sich einer guten Körperpflege bewusst zu sein!    Triefend vor Frische Das heisst nicht, dass man zwingend frisch geduscht mit noch erkennbar nassen Haaren und riechend wie ein Rosengarten zum Vorstellungsgespräch erscheinen soll. Mit triefenden Achselhöhlen, dampfenden…

Weiterlesen

Das Gespräch (Teil 2) – Bewerbungstipp 10.2/12

Nach dem wir Ihnen Tipps zu den wichtigsten Formalitäten im Bewerbungsgespräch in Teil 1 gegeben haben, kommt nun unsere Auswahl von Tipps zu Fragen und Antworten in einem Bewerbungsgespräch:    A wie Antwort Aufmerksam zuhören. Versuchen mit ruhiger Stimme, in angenehmer Geschwindigkeit zu sprechen. Allzu laut, aber auch sehr leise ist für das Gegenüber unangenehm.…

Weiterlesen

Das Gespräch (Teil 1) – Bewerbungstipp 10.1/12

Wie führen Sie das perfekte Bewerbungsgespräch? Hier könnten ganze Ratgeber gefüllt werden. Wir haben die wichtigsten Punkte aus der Erfahrung unserer Personalverantwortlichen exklusiv für Sie in zwei Teilen zusammengestellt. In diesem Teil geben wir Ihnen Tipps zu Formalitäten im Bewerbungsgespräch:     Eine gute Begrüssung Eine gutes Gespräch startet mit einem angenehmen Händedruck. Was ist…

Weiterlesen

Der erste Eindruck zählt – Bewerbungstipp 09/12

Sie sind gerade bei der Firma angekommen, die Sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen hat. Normalerweise melden Sie sich natürlich beim Empfang und müssen meist noch “eine Runde” warten. Obwohl das Bewerbungsgespräch noch nicht angefangen hat, der erste Eindruck zählt bereits jetzt! Das bedeutet zwei Dinge:   Machen Sie bereits einen höflichen Eindruck beim Empfang. Seien Sie…

Weiterlesen

Pünktlichkeit – Bewerbungstipp 08/12

Pünktlichkeit

Pünktlichkeit kann kaum unterschätzt werden. Wer rechtzeitig beim Vorstellungsgespräch erscheint, beweist nicht nur Zuverlässigkeit sondern zeigt auch Respekt gegenüber dem Gesprächspartner. Dieser hat sich schliesslich auch extra für Sie Zeit genommen. Dennoch gibt es 1001 Gründe, weshalb man am Ende nicht pünktlich beim Vorstellungsgespräch erscheint:     Die Katze musste noch gefüttert werden. Die Hose…

Weiterlesen